Geschenke

Damit du wirklich bei dir sein kannst und die Angst dich nicht beherrscht, ströme jeden Tag für einige Minuten deine beiden Zeigefinger und lege deine Hände auf deine beiden Nieren. Du wirst spüren, wie die Angst dahin schmilzt. Gerade in dieser energetisch anspruchsvollen Zeit, die voller Wandlungen ist, hilft uns das Strömen sehr.

Jin Shin Jyutsu hilft uns, in uns selbst zu Hause zu sein.

Mary Burmeister erklärte uns: “Angst = falsche Beweise, die wahr erscheinen.” Welch ein großartiger Satz.

Weiterhin möchte ich dir den “Entstresser” ans Herz legen. Lege einfach deine rechte Hand auf das linke SES 4 (die Kuhle am Hinterkopf/Schädelbasis) und deine linke Hand auf die Stirn, oberhalb von deiner Augenbraue, SES 20. Diese Position entspannt Kopf, Nerven, Augen, Atmung und eignet sich wundervoll als “Entspanner” vor deinem PC, am Schreibtisch, nach getaner Arbeit, zum Ausruhen oder einfach nur zum Dasein.


Eine weitere einfache Möglichkeit, mentalen Stress zu harmonisieren, ist es, den Daumen zu halten, erst links, dann rechts (oder umgekehrt), bis du einen Puls in ihm fühlst (oder halte ihn für 2 Minuten, wenn du keinen Puls wahrnehmen kannst). Um das Ergebnis zu vergrößern, atme aus, lasse deine Schultern fallen, lächle und atme ganz natürlich ein, während du deinen Daumen hältst.

Newsletter abonnieren und ...

... regelmäßig neue Informationen aus den Bereichen Persönlichkeitsentwicklung, Spiritualität und Gesundheit sowie Informationen über unsere Seminare und die neusten Seminartermine erhalten.

Jetzt GRATIS zum Newsletter anmelden

Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, weil wir nicht mit den Daten unserer Klienten handeln.​