Frohe Weihnachten – Newsletter der Kraftquelle Mensch im Dezember 2018

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kelten glaubten, dass zur Wintersonnenwende am 21.Dezember das Licht neu geboren wird und dass die große Mutter Göttin dieses Licht die ersten drei Tage in ihrem Schoß hütet, bevor es dann am 24. Dezember in die Welt hinaus gesandt wird. Dieses Jahr beginnt der Winter auf der Nordhalbkugel der Erde, also unter anderem in Deutschland und in allen anderen europäischen Ländern, am 21. Dezember 2018 um 23:22 Uhr mitteleuropäischer Zeit. Hier markiert dieses Ereignis zugleich den kürzesten Tag und die längste Nacht 2018.

Und obwohl wir jetzt Winter haben, beginnen sich jetzt die Pflanzen in der Erde wieder zu regen. Dies ist im Außen für uns noch nicht sichtbar, doch das Leben in den Samen wird jetzt schon aktiviert. Ähnlich ist es auch in unserem Inneren während der Rauhnächte. Daher ist dies eine wertvolle Zeit für uns, in der es sich lohnt immer mal wieder achtsam zu sein und nach innen zu lauschen, denn das neugeborene Licht hält viele Informationen für uns bereit, wenn wir genau hin spüren.

Die 12 Tage und Nächte vom 25. Dezember bis zum 5. Januar stehen dabei symbolisch für die Monate des kommenden Jahres.
Vielleicht magst Du Dir ein Buch besorgen, in das Du Deine Erfahrungen, Träume und Eindrücke während dieser Zeit notieren kannst.
Jede der 12 Rauhnächte steht in einer Beziehung zu den kommenden 12 Monaten des neuen Jahres und so kannst Du später nochmal nachlesen, was Du erfahren hast und vielleicht eine neue Bedeutung und Verbindung herstellen. Du kannst Dir auch gerne 12 Wünsche notieren und Dich dann überraschen lassen, was sich in 2019 erfüllen wird. Ich wünsche Dir Zeit für Dich in diesen magischen Tagen.

In diesem letzten Newsletter für 2018 möchte ich noch einmal über die LIEBE schreiben.

Das Leben ist meines Erachtens eine Gleichung. Jedes Mal, wenn Du liebst – egal ob Du einen Mann, eine Frau, ein Kind, einen Hund oder einen Baum liebst – wird Dein Leben bunter. Kann man sein Herz nicht öffnen und nicht lieben, ist alles trostlos. Liebe in all ihren Formen gibt den Ausschlag, ob das Leben eine trübsinnige Schwarzweißzeichnung ist oder ein farbenfrohes Gemälde. Liebe ist die Süße, die dem Leben die richtige Würze verleiht und Deine Sinne weckt. Wenn Du Dich entscheidest, alles zu lieben, was Dir begegnet, dass wirst Du sehr hoch schwingen und ein sehr erfülltes Leben führen. Und selbst wenn es Tage gibt, an denen Du Dich nicht gut fühlst oder sogar wütend oder traurig bist, dann liebe Dich dafür, dass Du diese Gefühle fühlst. Du kannst Dich immer für die Liebe entscheiden.

Nichts anderes tat Jesus. Auch er war und wurde wütend, doch er entschied sich immer für die Liebe. Der Mensch, der Dir mit all seiner Wut begegnet, braucht am dringendsten Deine Liebe. Die Not in ihm muss groß sein.

Solltest Du in den nächsten Tagen oder an den Feiertagen wütend werden, weil nicht alles so läuft wie Du es geplant hast, dann halte einfach mal einen Moment inne und halte Dir die beiden Kuhlen unter Deinem Schlüsselbein (im Jin Shin Jyutsu SES 22), sie helfen Dir, anzunehmen was gerade ist und Deine Wut schmilzt dahin. Und liebe Dich, dass Du wütend bist. Erlaube dem Gefühl einfach da zu sein und schenke ihm Deine Liebe.

Wenn Du in diesem Weihnachtsmarathon zu viel rennst oder Dir die Beine schmerzen, weil Du so lange am Glühweinstand gestanden hast, dann lege die Hände auf Deinen Beckenkamm (SES 2). Dieser Punkt ist unser Chiropraktiker. Er hilft, dass Dein Rücken nicht mehr schmerzt und entlastet die Beine.

Und wenn Du dann an den Feiertagen viel zu viel gegessen hast und Du Deine Verdauung anregen möchtest, so lege immer mal wieder Deine Hände auf die beiden Rippenbögen (SES14). Diese Punkte helfen Dir, alles zu verdauen (auch das was Du gehört oder gesehen hast) und sie schmelzen das Fett an Bauch, Po und Oberschenkeln weg. Also immer nach dem Essen schön die Rippen strömen 😊

Ich wünsche Dir von Herzen, dass Du immer mal wieder einige Minuten oder Stunden Zeit für Dich hast. Zeit, um inne zu halten und das Jahr nochmals rückblickend zu betrachten, inne zu halten, um für alle Segnungen, die das Leben Dir in diesem Jahr schenkte, dankbar zu sein. Und auch wenn Du Leid erfahren hast oder Dich von einem geliebten Menschen verabschieden musstest, so wünsche ich Dir Trost und die Fähigkeit, dennoch für alle die gemeinsamen Tage und Jahre dankbar zu sein, die ihr miteinander verbringen konntet. Das Leben ist unser größtes Geschenk, daher sollten wir achtsam damit umgehen.

Umhüllt von dem Geist der Weihnacht, möchte ich euch allen danken. Mit meinem Herzen voller Liebe danke ich meinem wundervollen Partner, meiner Familie, meinen Freunden, meinen treuen Lesern, meinen Antwortschreibern, meinen Referenzschreibern, meinen geschätzten Klienten, von denen ich nach wie vor so viel lernen darf und den allerbesten Seminarteilnehmern, die es auf Erden gibt. Wir hatten dieses Jahr so einzigartige und wundervolle Menschen in unseren Seminaren, die wir begleiten durften, das hat ganz viel Spaß gemacht. Möge euer aller Licht so hell in euch leuchten, dass ihr anderen Menschen etwas davon abgeben könnt – dann ist der Sinn von Weihnachten, nämlich das Licht und die Liebe unter die Menschen zu bringen, erfüllt.

In diesem Sinne wünsche ich Dir und Deinen Lieben ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr – mögen wir alle die Geburt des Lichtes feiern und in unseren Herzen spüren.

Frohe Weihnachten und alles Liebe für Dich

Deine
Silvie