Gönne Dir die große Umarmung

Die große Umarmung – Deine 36 bewussten Atemzüge

Der Atem wird in verschiedenen asiatischen Weisheitslehren als „der eigentliche Heiler“ genannt.
Gemeint ist damit, dass der Atem die Essenz unseres Seins, also unsere individuelle Lebensenergie bestimmt. Mit dem Ausatmung strömen wir alle belastenden Spannungen aus unserem Körper. Mit dem Einatmen schenken wir uns neue und belebende Energie für Körper, Geist und Seele.

Das nicht geheime Geheimnis liegt im Atem.

Energieschloss 26

Bitte setze Dich mit geradem Rücken auf einen Stuhl. Stecke die Hände unter deine Achseln und lasse Deine Schultern fallen. Lächle und schließe Deine Augen.

Beginne an Deinen Fersen Deinen Lebensatem einzuatmen und atme über die Vorderseite Deines Köpers, durch die großen Zehen alles aus. Du kannst Dir auch vorstellen, wie Du alles was Dich belastet, loslässt. Atme allen Schmutz, Staub und schmierigen Dreck aus. Dies war der liebevolle Satz von Mary Burmeister.

Atme Deine Wut oder Trauer aus. Atme Deine Schmerzen aus.

Und dann nimm den nächsten tiefen Atemzug über Deine Ferse, Deine Beine und Deinen Rücken.

Merke Dir, beim Ausatmen fließt Deine Lebensenergie vom Kopf zu den Zehen hinunter. Beim Einatmen fließt sie an der Rückseite Deines Körpers hoch bis zu dem Kopf.

Atme ohne Anstrengung 36-mal. Wenn Du Dich verzählt hast, beginne einfach wieder von vorne.

Atme ein und aus und gönne Dir Deine große Umarmung. Wenn Gedanken kommen, lasse sie ziehen wie die Wolken am Himmel und atme einfach weiter. Mühelos und leicht.

Das Energieschloss Nr. 26 bringt uns in die Harmonie zurück. Es lindert das Chaos in unserem unruhigen Geist und spendet uns Ruhe Gelassenheit.

Daher atme, lächle und ströme Deine beiden 26er, indem Du Deine Hände unter die Achseln legst.
Du wirst sehen, Du bist ganz bei Dir.

Schenke Dir diese Zeit für wundervolle 36 Atemzüge.

Ich wünsche Dir von Herzen ganz viel Freude.

Alles Liebe
Silvie