Krisen und Geschenke

Manchmal gibt es Zeiten im Leben, da scheint alles verfahren zu sein und nichts geht mehr – Du zweifelst an Dir oder bist vielleicht auch schon verzweifelt oder deprimiert. Am liebsten würdest Du nur noch die Decke übern Kopf ziehen und Vogel Strauß spielen. Du hast weder Kraft noch Lust, irgendetwas zu tun. Selbst weinen hilft Dir nicht weiter…..

Es sind diese Krisen, die alle Menschen irgendwann einmal durchleben. Wenn Du gerade mittendrin bist, fühlst sich das ziemlich übel und schlimm an. Die Lebensfreude fehlt und es fühlst sich hoffnungslos und entmutigend an. Doch glaube mir, am Ende warten die Geschenke. Wenn Du durch bist, erkennst Du, was Du daraus lernen konntest.

Das Problem in solchen Situationen ist, dass wir ständig gegen diese Gefühle ankämpfen und ihnen somit immer mehr Macht und Stärke geben, anstatt sich hinzusetzen, sie anzunehmen und zu durchfühlen. Ja, du liest richtig…..“DURCHFÜHLEN“ ist das Zauberwort.

Fühlen, fühlen und nochmals fühlen.

Wahrscheinlich spürst Du jetzt sämtliche Stacheln in Dir emporsprießen, Du spürst Deinen inneren Widerstand. Ich weiß, dass Du alles was jetzt gerade ist, nicht akzeptieren magst. Doch dann frage Dich doch bitte mal, was sich ändert, wenn Du Deine Gefühle nicht akzeptierst?

Im energetischen Feld zeigt sich, dass Deine Energie, Deine Lebenskraft schwindet und die Probleme, die Elementale die Du bildest, werden größer und größer. Im wahrsten Sinne des Wortes stärkst Du Deine Probleme mit Deinen Gedanken, Worten und Gefühlen.

Willst Du das wirklich?

Ab dem Moment, in dem du zunächst ganz neutral bemerkst, dass es so ist wie es ist, unabhängig von deiner Beurteilung, fängst du an, dich zu entspannen. Dies nennt man ANNEHMEN. Und Annehmen ist immer der erste Schritt vom Loslassen. Ich kann nichts loslassen, wenn ich es zuvor nicht angenommen habe. So ist es auch mit unseren Gefühlen. Wenn ich schlicht und einfach annehme, dass ich mich gerade so fühle, entspanne ich mich. Danach kann ich in die Tiefe gehen und mich durch das ganze Gefühl hindurchfühlen bis nur noch Liebe übrigbleibt.

Atme einfach ganz tief durch, frage Dich, wo Du gerne hinmöchtest, was Du gerne verändern würdest und spüre, wie es sich anfühlt, sich auf den Weg dorthin zu machen. Verurteile Dich bitte nicht, wenn es nicht auf Anhieb klappt. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Entscheide Dich jeden Tag aufs Neue, Dich zu spüren und zu fühlen. Spüre immer wieder hin, wie sich Dein Leben anfühlt. Richte Deine Gedanken auf das Schöne, auf das, was in Dein Leben kommen soll.

Und Schritt für Schritt bewegst du dich in die Richtung deiner Wahl. Das Wunderbare ist, dass sich oft ungeahnte Türen öffnen, wenn du dich auf den Weg machst.

Irgendwann wirst Du morgens wach und Du erkennst, es ist vorbei. Ich habe meine Krise durchlebt, ich bin nicht gestorben und ich bin daran gewachsen.

Meine größten Lebenskrisen waren wichtige Impulse für mein Wachstum, meine spirituelle Entwicklung und für mein Erkennen, wer ich bin, wie ich ticke und wie ich mein Leben erleben möchte, nämlich in Freude, in Leichtigkeit und mit viel Liebe und vor allem gesund.

Daher hab keine Angst, dies nicht zu schaffen. Traue Dich zu fühlen, dann warten am Ende die Geschenke.

Ich wünsche dir, dass du deine Krisen meisterst und wenn du jemanden brauchst, der dich unterstützt, bin ich gerne für dich da.

Von Herz zu Herz

Silvie