Newsletter der Kraftquelle Mensch – Herbst 2019

“HE WAKA   EKE  NOA” – Wir sitzen alle im selben Boot
(Spruch der Maori)

Diese Woche war Greta Thunberg beim Weltklimagipfel und hat eine sehr emotionale Rede gehalten. Ich war tief berührt, wie mutig diese junge Frau nach vorne geht und wie ehrlich sie dabei ist.
Mit ihrem Anliegen an die Welt, polarisiert Sie die Menschen. Diese Woche wurde das Thema x-mal in Gesprächen angeschnitten und ich wurde gefragt, wie meine Meinung dazu sei. Wenn die Menschen dann spürten, dass ich mich für klimaerhaltende Maßnahmen einsetze, und der Meinung bin, dass dringend und nachhaltig etwas geschehen muss, bekam ich zur Antwort: “Frau Hunsinger, hier liegen Sie absolut falsch! Sie verstehen das nicht. Da steckt eine Mafia dahinter. Das sind alles nur Verschwörungstheorien. Greta ist eine manipulierte Marionette der Ökomafia. Die meisten der Schüler gehen doch nur streiken, weil sie keinen Bock haben, in die Schule zu gehen. Und wenn Sie sich mal die Versammlungsplätze nach den Demos anschauen, sie sind voller Müll. Soviel zum Thema Glaubwürdigkeit der Kinder die für das Klima demonstrieren.”

Solche oder ähnliche Sätze höre ich immer wieder. Eine Diskussion im Sinne von “wer liegt nun richtig oder wer hat recht”, bringt meiner Meinung nach nur wenig bis gar nichts. Es lohnt sich nicht, darüber zu diskutieren oder zu streiten, denn in Wahrheit benutzen viele Menschen ihre ablehnende Bewertung als Rechtfertigung, um nicht selbst aktiv werden zu müssen.

Wenn Du Dich selbst gerne für den Klimaschutz engagieren möchtest, dann stehe für Dich und die Welt durch dein Handeln ein. Wir müssen gar nicht so viel darüber reden und argumentieren. Am besten und am effektivsten hilfst Du der Welt, wenn Du ins Tun kommst. Lasse die anderen reden, Du wirst sie nicht überzeugen. Es gibt tausende Fakten im Internet, wenn sie wollten, könnten sie diese lesen. Doch sie wollen nichts ändern.

Du kannst aber auch humorvoll sein wie der Kabarettist Marc-Uwe Kling, denn er sagte:

Ja, wir könnten jetzt was gegen den Klimawandel tun, aber wenn wir dann in 50 Jahren feststellen würden, dass sich alle Wissenschaftler doch vertan haben und es gar keine Klimaerwärmung gibt, dann hätten wir völlig ohne Grund dafür gesorgt,
  –  dass man selbst in den Städten die Luft wieder atmen kann,
–  dass die Flüsse nicht mehr giftig sind,
  – dass Autos weder Krach machen noch stinken und
–  dass wir nicht mehr abhängig sind von Diktatoren und deren Ölvorkommen.
Da würden wir uns schon ärgern.”

Weißt Du, im Endeffekt ist es ganz egal, ob Du an menschengemachte Klimaveränderung “glaubst” oder nicht. Wir brauchen dringend einen Bewusstseinswandel und vor allem einen Wandel unseres Lebensstils.

Wir dürfen einfach wieder lernen, achtsamer mit uns selbst, mit unserem Nächsten und mit der Natur umzugehen.

In meinen Einzelsitzungen nehmen die Burn-Outs und die Erschöpfungszustände signifikant zu. Die Menschen schaffen diesen hohen Takt, den die Wirtschaft vorgibt nicht mehr. Sie fühlen sich als Versager, werden depressiv oder entwickeln eine Angststörung.

Dabei bräuchten wir alle einfach nur ein paar mehr Momente Zeit am Tag. Zeit zum Ruhen, Zeit zum Essen, Zeit zum Reden, Zeit zum Schlafen und Zeit, um einfach nur da zu sein.
Diese Zeit schenkt Dir niemand, Du musst schon selbst dafür sorgen, Dir diese “Inseln der Ruhe” einzuplanen und es Dir wert zu sein, sie Dir zu gönnen.

Eine kurze Übung zum “Entstressen” und um wieder ganz schnell im Hier und Jetzt anzukommen, schenkt uns das Jin Shin Jyutsu.

Lege bitte eine Hand vorne auf Deine Stirn (SES 20) und die andere Hand in Deinen Nacken (SES 4) und atme dabei ruhig in Deinem Tempo ein und aus, solange bis du dich ruhiger und entspannter fühlst. Diese Übung kannst Du ohne große Vorbereitungszeit überall einsetzen. Probiere sie aus und spüre, wie schnell Du Dich entspannt fühlst.

***

Meine gedruckten Bücher sind endlich (!) angekommen und ich sitze zu Hause, schreibe liebevolle Widmungen und signiere auf Wunsch.

Ich möchte allen Leserinnen und Lesern ganz herzlich für die wertschätzenden und liebevollen Feedbacks danken. Ich freue mich jedes Mal so sehr, dass ich die Welt umarmen könnte.

Eine liebe Seminarteilnehmerin hat mir 5 Sterne bei Amazon geschenkt, diese Geste hatte mich so berührt, dass mir die Tränen kamen. Ich danke Dir von Herzen, meine Liebe!!!!
´
***

Unser lieber Freund, Werner Brodesser, kommt vom 30.11. bis 01.12.2019 wieder zu uns nach Merzig. Er hat noch 2 Seminarplätze frei. In seinem Seminar wirst Du gemeinsam mit den Teilnehmern lernen, den Kontakt zu Verstorbenen oder ihren Guides/Schutzengeln aufzunehmen. Du lernst von Werner die Theorie und Praxis zur Kontaktaufnahme. Außerdem gibt es immer wieder zwischendrin Info´s für Dich selbst aus der Geistigen Welt und von deinen Lieben, die bereits dort sind..
Wenn Du daran teilnehmen möchtest, sende mir bitte eine E-Mail mit Deinen Kontaktdaten zu oder melde Dich über diesen Link an:   Anmeldung: Kontakte zur geistigen Welt – Seminar mit Werner Brodesser

Für den Jin Shin Jyutsu Selbsthilfekurs gibt es noch einen freien Platz. Wenn Du lernen möchtest, Dir selbst zu helfen und Deine Selbstheilungskräfte zu aktivieren sowie mehr in die Entspannung zu kommen und einen tieferen Zugang zu Dir selbst herzustellen, dann bist Du bei mir im Kurs richtig.
Weitere Informationen dazu findest Du hier:  JinShinJyutsu Selbsthilfekurs

Ein wundervolles Highlight, was ich Dir jetzt schon für Oktober 2020 anbieten kann, ist unser neues Bewusstseins-Retreat: “Ein Atemzug entfernt von Gott” im Kloster Himmerod. Das Besondere an diesem Seminar ist, dass wir gemeinsam eine Tür in eine höhere Bewusstseinsebene, in eine neue Dimension der Wahrnehmung öffnen werden.
Du wirst Dich selbst in einem neuen, kraftvollen Kontext mit der Schöpfung erfahren und dabei dein volles Schöpferbewusstsein zur Entfaltung bringen.
Wenn Du dabei sein möchtest, kann Du Dich über folgenden Link anmelden: Bewusstseins Retreat Anmeldung

***

Zum Abschluss wünsche ich Euch allen einen goldenen Herbst. Zeit für Spaziergänge im bunten Herbstlaub, Zeit für eine gute Tasse Tee und Zeit, um mit Freunden Zwiebelkuchen zu essen und dazu einen Federweißen zu trinken.

Ich sende Dir eine herzliche Umarmung.

Alles Liebe für Dich

Silvie