Newsletter der Kraftquelle Mensch im August 2018

Liebe Leserin, lieber Leser,

gestern hatten wir im Saarland den Feiertag „Maria Himmelfahrt“.

Wir hatten gerade ein gemütliches Frühstück beendet, als mein Handy mehrmals summte. Ich schaute nach und sah, dass Father Jean Jose aus Indien 16 Fotos von überfluteten Straßen und vom Wasser weggerissenen Häusern, geschickt hatte.

Jörg und ich waren sehr bestürzt, zumal in der Gemeinde von Father Jean Jose sowieso fast nur arme oder sehr arme Menschen wohnen. Kurz entschlossen, sandte ich eine WhatsApp mit der Bitte um eine Spende von 5,– bis 10,– € an viele Freunde, an Seminarteilnehmer deren Handy Nummer ich hatte und an meine Familie.

Abends saß ich mit Tränen in den Augen mit meiner Freundin Susanne, die 1. Vorsitzende unseres Indienvereines ist, zusammen. Wir konnten einen Spendenscheck in Höhe von sage und schreibe 1.000,– € ausstellen. Normalerweise hätte es ungefähr 14 Tage gedauert, bis dieser Scheck und damit das Geld, in Indien angekommen wäre. Als absolut göttliche Fügung ergab es sich dann noch, dass ein indischer Priester im Nachbarort von Merzig zu Besuch war und noch heute nach Indien zurückfliegt und den Scheck mitnimmt, so dass er morgen eingelöst werden kann. Ist das nicht einfach „wundervoll“, im wahrsten Sinne des Wortes?
DAS ist direkte und unbürokratische Hilfe von Herz zu Herz.  Es ist so schön zu sehen, wie viele Menschen ein offenes Herz haben und wie viele Menschen gerne bereit sind, anderen Menschen in Not zu helfen.

Ich danke allen Spendern aus tiefstem Herzen. Ebenso danken Susanne und Father Jean Jose. Auch sie sind in ihren Herzen tief berührt, dass diese Spontanaktion solche Früchte trug. Nun kann diesen armen Menschen mit Plastikplanen geholfen werden, die sie als Dach über ihre Hütten und Häuser spannen können. Die Erwachsene und die Kindern, die auf dem Boden schlafen müssen, bekommen neue, trockene Bastmatten. Außerdem können sie von den Spenden Reissäcke kaufen, denn auch die Vorräte standen unter Wasser.

Wer unseren Verein oder die Menschen in ihrer aktuellen Situation gerne unterstützen möchte, kann gerne auf das folgende Konto:
Vereinigte Volksbank eG Förderverein „Indienhilfe Saar e.V.“ IBAN: DE07 5909 2000 154030 0000 BIC: GENODE51SB2  mit dem Vermerk “Hochwasserhilfe” überweisen. Wir senden dir im Anschluss eine Spendenquittung zu.

Heute Morgen übersandte mir Father Jean Jose nochmals seinen herzlichen Dank für alle und meinte, wir sollten bitte mitbeten, denn sie hätten zu dem Regen für morgen einen starken Sturm angesagt. Insofern möchte ich euch ebenfalls bitten, betet mit, dass Tamil Nadu und insbesondere der Distrikct Kanyakumari morgen verschont bleiben.

***

An dieser Stelle möchte ich es gerne noch einmal deutlich sagen: Wir sind eine Weltengemeinschaft. Wir teilen uns diesen Planeten. Die Menschheit lebt unter einem Dach.
Wir können einfach nicht mehr die Augen verschließen, vor dem was außerhalb unserer Grenzen geschieht. In der globalisierten Welt hängt alles mit allem zusammen. Kohlendioxid, Mikroplastik, multiresistente Keime, nichts davon macht vor Grenzen halt. Es nützt nichts, wenn ein Land zurückhaltend mit Pestiziden und Antibiotika umgeht, wenn anderorts durch achtlose Produktionsmethoden oder leichtfertige Vergabe von Antibiotika oder Glyphosat Resistenzen gezüchtet werden. Wir sitzen alle im selben Boot und wir müssen es alle gemeinsam ausbaden. Das was meinem Bruder und meiner Schwester geschieht, ganz egal wo auf dieser Welt, geschieht letztendlich auch mir, denn wir sind eine Gemeinschaft. Es kann und darf einfach nicht sein, dass manche Menschen so Not leiden müssen und andere schauen einfach darüber hinweg. Es wird Zeit, dass wir alle die Verantwortung für diesen Planeten, für die Natur und das Klima übernehmen.

Und verzweifelt bitte nicht, wenn wir nur kleine Projekte angehen können. Hauptsache, wir gehen sie an. Wenn wir warten bis sich in den Köpfen der Politiker was tut, dann können wir gleich aufgeben. Zu allen Zeiten gab und gibt es Menschen wie Du und ich, die im Kleinen Großes bewirken.

Ich war vor 2 Wochen auf dem Abschiedskonzert von Joan Baez. Auch sie ist eine wahre „Lichtrebellin“, die heute noch mit 77 Jahren auf der Bühne steht und die Menschen mit ihrer Stimme und ihrer Gitarre zusammenbringt und auf die Umstände in der Welt aufmerksam macht.
Wenn jeder erst einmal beginnt, die Verantwortung für sein Sein, für sein Tun und Handeln zu übernehmen, dann sind wir schon ein großes Stück weiter.

***

Das bedeutet aber auch, dass ich nicht andere für mein Wohlergehen verantwortlich mache. Wenn es mir schlecht geht, wenn ich mich traurig oder wütend fühle, dann liegt das nicht an den Worten des Anderen, sondern in mir ist noch eine „Baustelle“ eine Resonanz, die ich bearbeiten darf.

Erst wenn Du bereit bist, die volle Verantwortung für alle deine Gefühle zu übernehmen, erst dann bist du wahrhaftig erwachsen geworden. Wenn du andere schuldig sprichst, weil sie deine Gefühle verletzt haben, dann steckst du in deiner Entwicklung noch inmitten der Pubertät.

Liebe Leserin, lieber Leser – sei mutig, schaue hin und erlöse dich von den quälenden Schatten deiner Kindheit und Jugend und werde zu dem Menschen, der du gerne sein möchtest.

Wenn du keine Idee hast, wie du das anstellen sollst, kann ich dir empfehlen, in unsere nächste Ausbildung zum Heil-Energetik-Coach 2019 zu kommen.

Ich kann dir versprechen, dass sich dein Leben nach den 18 Monaten dieser Ausbildung grundlegend zum Positiven verändern wird. Du wirst zufriedener, glücklicher und erfolgreicher sein. In verschiedenen Stufen, zeigen wir dir einen Weg, den schon viele vor dir gegangen sind und denen es mittlerweile viel besser geht. Sie waren mutig, haben sich ihren Themen gestellt und sind jetzt verantwortungsvolle und glückliche Menschen. Denn nur, wenn du deine eigene Wahrheit lebst, bist du auch wirklich authentisch, erfüllt und entspannt und nicht wie eine Marionette, die ausschließlich das nachspricht und lebt, was andere ihr vorgeben.

Lebe DEIN Leben!
Ich möchte dich einladen, deine Wahrheit zu finden und dir Mut machen, sie zu verwirklichen. Sei ganz du selbst und erlaube dir, das Leben zu führen, dass du dir von Herzen wünschst und verdient hast.
Die neue Ausbildung beginnt im März 2019. Hier kannst du dir den Flyer anschauen:Bitte hier klicken

Bei uns steht der Urlaub bald vor der Tür und wir freuen uns auf eine entspannte Auszeit. Im Anschluss danach fahre ich zu einem „Strahlenseminar“, dass mein Freund und Lehrer Dr. Günther Jochum in Ligurien gibt.

Wenn du hier noch gerne mit dabei sein möchtest, dann schaue dir bitte den Link zum Seminar an. Es sind noch zwei Plätze frei.
Einführung in die esoterische Psychologie – Strahlenseminar

So wünsche ich dir einen traumhaften Altweibersommer. Genieße die Augustnächte, schaue den Sternschnuppen zu und sende deine Herzenswünsche ins Universum. Auch über den Sternenhimmel sind wir alle miteinander verbunden. Wir sehen alle die gleichen Sterne.

Ich freue mich, von dir zu hören oder dich bald mal wieder zu sehen.

Bis dahin, fühle dich herzlich umarmt.

In Liebe und Verbundenheit

Silvie

PS: Dies sind drei von den Fotos, die uns gestern aus Indien erreichten.