Newsletter der Kraftquelle Mensch im Juli 2017

Ich wünsche dir einen wundervollen Sommer

Golden wheat field with sunny sky close up

Liebe Freunde der Kraftquelle Mensch,

vielen Dank für eure liebevollen Nachfragen.

Ja, ich habe mir eine Pause gegönnt und daher habt ihr keine Newsletter von mir erhalten.

Der April war bei uns sehr emotional. Wir hatten ein traumhaftes schönes Intensivseminar im Kloster Steinfeld und unsere Teilnehmer waren so begeistert, dass wir gleich einen weiteren Termin für nächstes Jahr vereinbart haben.

Nächstes Jahr sind wir also vom 16.-21. Juni im Kloster Steinfeld und wir werden gemeinsam mit euch die Sommersonnenwende feiern.

Doch der April stand auch im Zeichen der Trauer. Wir mussten uns von einem lieben Freund und von einem geliebten Familienmitglied verabschieden, beide Todesfälle gingen uns sehr nahe.

Mir fiel auf, dass unsere Gesellschaft erwartet, dass du nach der Trauerfeier wieder automatisch in den „Funktionsmodus“ umschaltest. Und wehe, du tust es nicht. Dieser Herzschmerz verschwindet aber nicht auf Kommando. Das Loslassen, das Trauern, das Vermissen, das sich wieder neu orientieren und ausrichten braucht seine Zeit.

Zeit, des sich Erinnerns, Zeit zum Reflektieren, Zeit, die du für dich selbst brauchst, um zu weinen, zu klagen und um wahrhaftig Abschied zu nehmen. Denn danach kommt die Zeit, um dankbar zurück zu schauen und die Schätze zu erkennen, die uns der Verstorbene hinterlassen hat.

Danach kommt auch die Zeit, in der wir spirituell wieder nach vorne schauen und Kontakt zu unseren Lieben aufnehmen können. Dann entstehen auch die verschiedenen Phänomene, wie sich unsere Lieben von der anderen Seite bemerkbar machen.

Wenn ihr mehr dazu wissen und erfahren möchtet, so kann ich euch das Gastseminar von Werner Brodesser “Kontakte zur Geistigen Welt” wärmstens empfehlen. Wie gesagt, das November Seminar ist schon komplett ausgebucht und für den Ersatztermin am 20. Und 21. Januar gibt es nur noch wenige freie Plätze.

Bitte sendet eure Anmeldung direkt an Werner unter der Mailadresse:Werner@Medialitaet.info

So hatte ich mich ein wenig in mich zurückgezogen und nun komme ich wieder zum Vorschein und kann wieder mit meiner ganzen Liebe und Kraft tätig werden.

Ich freue mich auf einen schönen Sommer, den ich durch meinen privaten Umzug nun absolut mit meinem Mann im Grünen genießen kann. Verbunden zu sein mit Mutter Erde, in der Erde zu wühlen, zu pflanzen und Unkraut zu jäten, da tanke ich Kraft, das ist meine persönliche Kraftquelle.

Manche von euch tanken im Wald auf. Habt ihr mal die Waldgeister um Einlass gebeten, bevor ihr in den Wald hineingeht? Probiert es einmal aus, das fühlt sich energetisch sehr kraftvoll an und ihr geht mit einem wundervoll gestärkten Gefühl wieder nach Hause. Wenn ihr euch dann noch bedankt, wenn ihr wieder aus dem Wald herauskommt, dann ist es rund.

Wo tankst du für dich? Was schenkt dir Kraft? Was kannst du tun, damit es dir gut geht? Wie kann dieser Sommer 2017 zu deinem Energiesommer werden?

Gerne möchte ich dir heute einen kleinen Tipp aus dem Jin Shin Jyutsu mitgeben. Wann immer du dich müde oder gestresst fühlst oder das Chaos mal wieder die Überhand gewinnt, dann setze dich auf die Kante eines Stuhles, so dass du deine Sitzhöcker (Knochen im Po) auf der Stuhlkante spürst. Verstecke deine Hände über Kreuz unter deinen Achseln, so dass die Daumen vorne und die anderen vier Finger an der Seite sind. Schließe die Augen, schenke dir und allen anderen ein Lächeln und dann atme 36 Atemzüge. Du stellst dir vor wie du an der Ferse deinen Atemzyklus beginnst und atmest die Rückseite deines Köpers hinauf und an der Vorderseite deines Körpers durch die großen Zehen wieder aus.

Deinen Stress, deine Sorgen, deine körperlichen Beschwerden, lege sie einfach gedanklich auf diesen Atemzyklus und atme sie mit hinaus.

Probiere es aus, es lohnt sich. Du bist sofort wieder wach und fühlst dich energievoller.

Wenn du Fragen hast, melde dich. Gerne kannst du mir auch von deinen Erfahrungen schreiben, ich freue mich darauf.

So wünsche ich dir von Herzen einen w-u-n-d-e-r-v-o-l-l-e-n Sommer.

 

***

Gerne möchte ich noch auf zwei Termine hinweisen.

Viele unserer GFK Kursteilnehmer fragten nach Übungswochenenden, so dass wir uns nun entschieden haben, am 26. August und am 4. November einen Vertiefungstag anzubieten.

Anmelden könnt ihr euch entweder per E-Mail oder über den folgenden Link.

Einladung zu den GFK Vertiefungstagen

***

Mein Projekt, euch die Erfolgsgeschichten der von mir ausgebildeten Frauen vorzustellen, musste ich leider ein wenig nach hinten stellen. Doch……aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Sobald die Zeit es zulässt, werde ich die Damen interviewen. Ich freue mich schon sehr darauf.

Es ist uns eine Herzensangelegenheit, unsere Teilnehmer in den Ausbildungen durch ihre Prozesse zu begleiten. Die vierte Heil-Energetik-Coach Ausbildung startete im Mai und wir haben wieder eine wundervolle Gruppe, auf die wir uns jedes Mal auf´s Neue freuen.

Ich bin unendlich dankbar, dass sich alles so wunderbar fügt. Wie meine Freundin Ursula immer mit einem Lächeln sagt: Der liebe Gott fügt.

Und ein wahrer Schlüssel zum Glücklichsein ist Dankbarkeit. Wenn du für alle die Segnungen und Erfahrungen in deinem Leben dankbar bist, dann erkennst du die Gnade im Sein.

Dankbarkeit ist kein Gefühl: Dankbarkeit ist eine Haltung. Selbst wenn wir dem Leben gegenüber eine dankbare Haltung haben, können wir uns dankbar fühlen oder nicht. Ein „sollte“ passt hier nicht. Unsere Gefühle sind nicht unter unserer Kontrolle, nur unsere Haltung ist es.

Also: dieses tiefe Vertrauen ins Leben ist kein Gefühl, sondern eine Haltung, die du bewusst einnehmen kannst. Es ist deine Entscheidung. Es ist die Haltung, welche wir Mut nennen. Und Mut ist vereinbar mit Angst haben. Genau genommen setzt Mut Angst voraus; es ist die Haltung von jemandem, der trotz Angst, Furcht und Müdigkeit vorwärtsgeht.

Wenn du mehr darüber lesen magst, so schaue doch mal auf diese Seite: http://gratefulness.org/about/international-partners/bruder-david/

In diesem Sinne wünsche ich dir einen Sommer voller Liebe, Lebensfreude, Leichtigkeit und Dankbarkeit. Einen Sommer gespickt mit Spaghettieis, Biergartenbesuche, Sommerkino, Baggersee und Grillabenden mit Freunden.

Gönne deiner Seele all das Gute, was sie braucht und vor allem immer mal wieder Ruheeinheiten.

Sommerliche Grüße vom Land

Silvie