Newsletter im November 2016

Wir sind von Bali zurück und sind immer noch ein wenig „entschleunigt“ und umso mehr habe ich das Gefühl, dass nicht nur die Herbststürme draußen toben, sondern dass auch die Menschen mit allerlei Erfahrungen durchgeschüttelt werden. Nichts scheint mehr sicher, Unruhen in der Welt, in Amerika toben die beiden Spitzenkandidaten sich auf übelste Weise aus, Querelen am Arbeitsplatz und Partnerschaften, die auseinander driften. Es liegt die Ahnung der Veränderung in der Luft, doch noch nichts ist so wirklich greifbar. Viele meiner Klienten und Seminarteilnehmer spüren eine tiefe Angst in sich und spüren, wie das Leben aus dem Ruder läuft und sie den Halt verlieren.

Sie wissen tief in ihrem Inneren, dass Veränderungen anstehen, doch sie haben Angst davor. Kennst du dieses Gefühl?

Ich war auf Bali in einem großen heilenden Transformationsprozess und spüre seitdem noch mehr, was für mich passt und was sich nicht mehr gut, sicher oder wahr anfühlt. Ich möchte ein echtes, authentisches und lebendiges Leben leben und mich nicht verbiegen, anstrengen, es mir schwer machen oder mir ständig Sorgen machen. Das hat keine Lebensqualität. Ich möchte mein Leben mit all seinen Facetten leben und nicht das, was andere Menschen von mir erwarten.

Kennst du diese Situationen? Du tust Dinge, obwohl du sie gar nicht tun möchtest, doch dein Verstand sagt dir: “Tu es! Steh drüber, mach einfach. Des Lieben Frieden willens, komm doch bitte mit. Der Tag mit den Schwiegereltern geht auch wieder vorbei…..”

Und du folgst, verbiegst dich und es geht dir nicht gut.

Momentan hinterfrage ich sehr viel. Situationen, Beziehungen oder Umstände, die ich einfach hingenommen hatte, überprüfe ich gerade mit meinem Herzen und nicht mit dem Verstand. Die Frage, die mich bei diesem Entwicklungsschritt begleitet, heißt: „Wie würde die Liebe sich jetzt entscheiden ?“

Und so wie im Herbst die Blätter von den Bäumen fallen, der Wind manchmal nachhilft und das Loslassen unterstützt, damit alles was alt und welk ist und vielleicht einfach nicht mehr dient, gehen kann, so darf auch in unserem Leben Neues kommen und wir dürfen Altes, das unserem Herzen nicht mehr dient, loslassen. Ich weiß sehr wohl, dass man dafür sehr viel Mut braucht, doch man braucht noch viel mehr Selbstliebe, um seine eigene Wahrheit leben zu können.

Mein Leben zu leben, meine eigene Wahrheit zu leben, mich aus alten Konventionen zu lösen, dies fühlt sich manchmal ganz schön fremd und noch sehr neu an. Andererseits spüre ich eine tiefe Vorfreude auf mein neues Sein. Neue Ideen machen sich in mir breit. Mein Herz hat Flügel bekommen und es fühlt sich leicht an.

Eine liebe Bekannte sah den Adler als Krafttier bei mir sitzen und sagte mir dies. Ich musste lächeln und dankte im Geiste, denn der Adler steht für Klarheit, Wahrheit und Wagemut. Der majestätische Flug des Adlers erlaubt eine Vogelperspektive. Wenn der Adler uns als Krafttier erscheint, sind wir aufgefordert, einmal einen ganz ungewohnten Blick auf verschiedene Aspekte unseres Lebens zu werfen. Wenn wir also unser Bewusstsein für unsere Krafttiere öffnen, erkennen wir plötzlich auch Lösungen für bestimmte Fragestellungen, die uns auf unbewusster Ebene schon eine ganze Weile beschäftigt haben.

Daher frage dich doch einfach mal in einer stillen Stunde, was du in diesem Jahr loslassen willst? Frage dich, was du ändern möchtest oder in welchen Situationen du vielleicht einfach mal anders reagieren möchtest? Beginne doch mit kleinen Dingen, so dass du auch Erfolgserlebnisse hast. Und wenn es mit den kleinen Dingen funktioniert und du dich sicherer fühlst, dann beginne mit den mittelschweren Dingen. So lange, bis du das Gefühl hast: „Ja, jetzt fühle ich mich wieder lebendig, jetzt fühle ich mich echt.“

Lass die anderen Menschen reden, sie haben immer geredet und sie werden immer reden. Du kannst sie nicht kontrollieren. Sie werden meckern, wenn du nicht so bist, wie sie dich haben wollen. Doch wem gehört dein Leben? Dir selbst oder den anderen?

Die Frage: „Wie würde die Liebe jetzt entscheiden“ oder „Was würde mein Herz jetzt tun?“ hilft dir, wenn du nach Antworten oder nach für dich stimmigen Lösungen suchst. Achte auf dein Bauchgefühl, achte auf dein Herz und achte auf deine Wünsche und Bedürfnisse und dann übe. Werde immer mehr zu der Person, die du sein möchtest. Ermächtige dich, die Wahrheit deines Herzens leben zu dürfen.

Wenn du diese Schritte nicht alleine gehen möchtest, so stehen wir dir mit unseren Persönlichkeitsseminaren gerne zur Verfügung.

Im Januar beginnt unsere GFK & Coaching Ausbildung, hier findest du den Flyer GFK & Coaching Ausbildung und im Mai nächsten Jahres beginnt unsere neu konzipierte 18-monatige Ausbildung zum Heil-Energetik-Coach. Hier findest du weitere Informationen zu den Inhalten der Ausbildung: Ausbildung zum Heil-Energetik-Coach 2017/2018

Und wenn du schon auf der Suche nach einem originellen Weihnachtsgeschenk bist, dann kann ich dir unsere Seminarwoche im Kloster Steinfeld empfehlen. Den was gibt es Schöneres als einen Gutschein unterm Weihnachtsbaum, der lautet: „Bring deine Seele zum Lächeln“?

Hier findest du die genaue Beschreibung dieser Woche und Info´s zu den Kosten: Flyer Transformationsseminar im Kloster Steinfeld

Ich wünsche dir einen guten Übergang in die dunklere Jahreszeit. Genieße sie in vollen Zügen, erkenne ihre Geschenke und sei dir selbst nahe. Es ist die Zeit des Rückzugs, der Stille, des Seins. Du darfst einfach nur sein – du musst mal nichts tun ;-)

Ist das nicht ein wundervolles Geschenk?

In diesem Sinne, hab einen schönen November und erhelle die Dunkelheit mit deinem inneren Licht.

Herzlichst

Silvie